Wissen Sie, wie viele Gebete in der Bibel erwähnt werden (und wie viele erhört wurden)? Hier ist die Antwort auf diese Frage und einige andere Dinge, die Sie über das Gebet wissen sollten.

1. In der Bibel sind 650 Gebete aufgeführt. (Hier ist die vollständige Liste und wo Sie sie finden können.)

2. In der Bibel sind etwa 450 Gebetserhörungen verzeichnet.

3. Das Gebet wird in der Bibel zum ersten Mal in Genesis 4:26 erwähnt (frühere Dialoge wurden direkt von Gott eingeleitet. Zum Beispiel Genesis 3:8-13 und 4:9).

4. Die Bibel berichtet, dass Jesus während seines irdischen Dienstes 25 Mal gebetet hat.

5. In der Bibel erwähnt Paulus 41 Mal das Gebet (Gebete, Gebetsberichte, Gebetsanliegen, Gebetsaufrufe).

6. Obwohl das Gebet in jeder Körperhaltung verrichtet werden kann (und sollte), nennt die Bibel fünf spezifische Haltungen: Sitzen (2 Sam. 7:18), Stehen (Mk. 11:25), Knien (2 Chron. 6:13, Dtn. 6:10; Lk. 22:41, Heb. 7:60, 9:40, 20:36, 21: 5, Eph. 3:14), mit dem Gesicht zur Erde (Mt. 26:39, Hr. 14:35) und mit hoch erhobenen Händen (1 Tim. 2:8).

7. In Jesu Vorbild, wie seine Jünger beten sollen (Lk. 11:1-4), gibt er fünf Schwerpunkte vor: Dass Gottes Name geehrt werde, wobei der Schwerpunkt auf seiner ewigen Herrlichkeit liegt („Vater, geheiligt werde Dein Name“); dass Gottes Reich komme, wobei der Schwerpunkt auf seinem ewigen Willen liegt („Dein Reich komme“); dass Gottes Versorgung gegeben werde, wobei der Schwerpunkt auf unserer Gegenwart liegt („Unser tägliches Brot gib uns täglich“); möge Gott uns Vergebung gewähren, wobei der Schwerpunkt auf unserer Vergangenheit liegt („Vergib uns unsere Sünden, denn auch wir vergeben unseren Schuldigern“); möge Gott uns Erlösung gewähren, wobei der Schwerpunkt auf unserer Zukunft liegt.

8. Die Bibel nennt mindestens neun Hauptarten des Gebets: das Gebet des Glaubens (Jak. 5,15), das Gebet der Zustimmung (auch bekannt als gemeinsames Gebet; Hebr. 2,42), das Gebet der Bitte (auch bekannt als Petition oder Flehen; Phil. 4,6), das Gebet des Dankes (Ps. 95,2-3), das Gebet der Anbetung (Hebr 13,2-3), das Gebet der Weihe (auch bekannt als Gebet der Hingabe; Mt 26,39), das Gebet der Fürbitte (1 Tim 2,1), das Gebet der Verwünschung (Ps 69) und das Gebet im Geist (1 Kor 14,14-15).

9. Das Wort „Amen“ (Bedeutung: „es sei“, „so sei es“, „in der Tat“, „wahrhaftig“) taucht zum ersten Mal in der Bibel in Numeri 5,22 auf. In diesem Abschnitt befiehlt Gott, dass es von einer Person gesprochen wird, die sich seiner Prüfung unterzieht.

Original veröffentlicht in The Gospel Coalition. Übersetzt von Josué Barrios.
Bild: Lightstock.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.