Wir wissen, dass einige Leute da draußen die Verdauung nicht besonders interessant finden. Man isst, verdaut und kennt den Rest, richtig?
Falsch!
Die Verdauung ist ein faszinierender Prozess mit allerlei interessanten, weniger bekannten Fakten. Wir stellen Ihnen drei unserer Lieblingsfakten vor, damit Sie Ihren Körper und seine Systeme besser verstehen und hoffentlich an Ihre nächste Vorsorgeuntersuchung denken, damit wir sicherstellen können, dass alles richtig funktioniert!

Ihr Verdauungssystem trotzt der Schwerkraft

Wenn Sie wollten, könnten Sie Ihre Nahrung im Kopfstand verdauen! Das liegt daran, dass sich unser Verdauungssystem nicht auf die Schwerkraft verlässt, sondern auf unsere Muskeln.
Wenn du etwas isst, ziehen sich die Muskeln in der Speiseröhre in Wellen zusammen und entspannen sich wieder, wodurch die Nahrung durch das System in den Magen und schließlich in den Darm geschoben wird.
Wir empfehlen nicht, beim Essen die Füße hochzulegen, aber es ist ziemlich cool zu wissen, dass man es kann, wenn man es muss.

Menschen sind Speichelmaschinen

Nicht wirklich, aber wir alle produzieren jeden Tag etwa zwei Liter Speichel! Das sind 32 Unzen oder zwei Dosen Limonade. Wir brauchen diese Menge, um unsere Nahrung anzufeuchten und den Übergang von jedem Teil des Verdauungssystems zum nächsten so reibungslos wie möglich zu gestalten.
Speichel baut außerdem bestimmte Nahrungsmittel auf, sobald sie im Mund sind, d.h. der Verdauungsprozess beginnt, bevor die Nahrung überhaupt in den Magen gelangt.

Der Magen ist nur ein kleiner Teil der Verdauung

Wie bereits erwähnt, beginnt der Speichel, bestimmte Nahrungsmittel aufzuspalten, sobald sie im Mund sind. Der Magen versetzt sie dann mit Verdauungssäuren, um den Prozess zu unterstützen.
Danach übernimmt der Dünndarm und die eigentliche Arbeit beginnt. Hier wird die Nahrung mit Hilfe von Enzymen vollständig verdaut und Ihr Körper nimmt die Nährstoffe auf, die Sie ihm mit der Nahrung zugeführt haben.
Wie immer möchten wir, dass Sie über Ihr Verdauungssystem nachdenken und darüber, wie ein gesundes System Ihr allgemeines Wohlbefinden verbessern kann. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über alle Verdauungsprobleme, die Sie haben, damit er sicherstellen kann, dass Sie richtig untersucht werden und in Ordnung sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.