Gaura sind hübsche, sommergrüne Stauden, die sich hervorragend für den Cottage Garden oder informelle Pflanzungen eignen. Gauras haben einen lockeren Wuchs mit kleinen sternförmigen Blüten in Weiß oder Rosa, die vom Frühsommer bis zum Herbst erscheinen. Sie eignen sich gut zum Füllen von Lücken und können auch in Containern in einer informellen Kombination mit Gräsern und Schlepppflanzen gepflanzt werden.

Werbung

Werfen Sie einen Blick auf unsere praktische Gaura-Anbauanleitung, unten.

Wo pflanzt man Gaura

Gaura ‚Rosy Shimmers‘

Gauras sind in den Südstaaten der USA und Mexiko beheimatete Prärienpflanzen und brauchen einen warmen, sonnigen Standort. Sie vertragen Halbschatten und brauchen einen feuchten, aber gut durchlässigen Boden.

Pflanzung der Gaura

Graben Sie ein großzügiges Loch und geben Sie eine Handvoll Splitt und gut verrotteten Kompost hinein, um die Drainage zu verbessern. Nicht zu früh auspflanzen – in Töpfen weiterwachsen lassen und später im Juli, wenn die Pflanzen buschiger sind, in die Rabatten pflanzen.

Vermehrung

Gaura als Teil einer gemischten Containeranlage pflanzen

Sie können Gaurasamen im Frühjahr aussäen oder Weichholz- oder halbreife Stecklinge nehmen. Machen Sie buschige Pflanzen, aber schneiden Sie die Stecklinge regelmäßig.

Gaura: Problemlösung

Gauras sind im Allgemeinen frei von Schädlingen und Krankheiten.

Pflege

Gauras brauchen nicht viel Pflege. Schneiden Sie überfüllte Büschel im Frühjahr zurück und teilen Sie sie, aber versuchen Sie nicht, reifere Pflanzen zu versetzen, da sie nicht sehr erfolgreich umziehen. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn dunkle Flecken auf den Blättern erscheinen, das ist ganz normal. Im Herbst färbt sich das Laub bei kalter Witterung oft in schönen Rottönen.

Gaura-Sorten zum Ausprobieren

Gaura lindheimeri ‚Pink Bride‘
Werbung

  • Gaura lindheimeri ‚The Bride‘ – bildet eine Matte aus weichem Laub, das einen schönen Kontrast zu den zarten weißen Blüten auf langen, dünnen Stielen bildet. Sie hat eine lange Blütezeit, die vom Frühsommer bis weit in den Herbst hinein andauert
  • Gaura lindheimeri ‚Ruby Ruby‘ – mit leuchtend rosa Blüten und dunklen, rosa-bronzenen Stielen und Blättern. Sie ist kürzer als andere Gauras und eignet sich für eine natürliche Bepflanzung im vorderen Bereich einer Rabatte und ist eine ausgezeichnete Schnittblume
  • Gaura lindheimeri ‚Whirling Butterfly‘ – mit einer Matte aus graugrünem Laub, das einen schönen Kontrast zu den zarten weiß-rosa Blüten bildet
  • Gaura lindheimeri ‚Gaudwwhi‘ (Geyser White) – bildet eine Matte aus zartem, mittelgrünem Laub und bringt weiße Blüten hervor, die wie Stäbe an langen, dünnen Stielen sitzen. Sie hat ein wildes, leicht ungepflegtes Aussehen
  • Gaura lindheimeri ‚Gaudros‘ (Geyser Pink) – bildet eine Matte aus zartem, mittelgrünem Laub, das das zarte Rosa der Blüten hervorhebt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.